Morgenstern neuer Leiter

0
1255
Leitet künftig die sächsische Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule: Markus Morgenstern. (Foto: Isabell Kummerlöw, SMI)

Markus Morgenstern steht künftig an der Spitze der sächsischen Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Nardt. Er folgt auf René Kraus, der im Oktober 2018 die Leitung der Chemnitzer Berufsfeuerwehr übernommen hat. Morgenstern hatte die Einrichtung seit November letzten Jahres bereits kommissarisch geleitet.

Morgenstern ist gelernter Industrieelektroniker und studierte Chemie an den Universitäten Göttingen und Darmstadt. Anschließend war er als Chemieingenieur in der Industrie tätig. Von 2013 bis 2015 war Morgenstern Brandreferendar am Institut der Feuerwehr in Münster. Im März 2015 übernahm er im Zentrum Brandschutz der Bundeswehr in Sonthofen zunächst die Leitung des Sachgebietes “Erarbeiten der Grundlagen für Vorschriften im Brandschutz der Bundeswehr für die Bereiche Führung, Einsatz und Übung”. Von August 2016 bis Juli 2018 leitete er dort dann das Sachgebiet “Informationstechnik”. Im August 2018 wechselte er an die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen. :{

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here