Frankreich als Kunde gewonnen

0
1500
Seit fünf Jahrzehnten ist die ESG auf dem Gebiet der Entwicklung, Integration und dem Betrieb komplexer, sicherheitsrelevanter Elektronik- und IT-Systeme tätig. (Foto: BS/Portugall)

Das französische Verteidigungsministerium in Paris hat die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH mit der Entwicklung und Integration einer Kodifizierungslösung beauftragt. Im Mittelpunkt der künftigen Leistungserbringung steht die von der ESG entwickelte Kodifizierungs-Software N-CORE NG (“NATO Codification System Repository Next Generation”).

Die N-CORE NG überzeugte das “Ministère des Armées” während des internationalen Vergabewettbewerbs wohl durch seine Flexibilität zur Anpassung an Kundenbedürfnisse und seine vorhandenen Schnittstellen zu ERP-Systemen (“Enterprise Resource Planning”) und Anwendungen gemäß der “International Specification for Materiel Management ASD S2000M”, bereitgestellt von “AeroSpace and Defence Industries of Europe” ( ASD).

Die N-CORE NG ist die weltweit führende Kodifizierungs-Lösung nach NATO-Standard NCS (“NATO Codification System”). Das NATO-Kodifizierungssystem ist ein einheitliches System zur Identifizierung, Klassifizierung und Bestandsnummerierung von Material. Es ermöglicht ein Höchstmaß an Effizienz bei der Logistikunterstützung und der Verwaltung von enorm großen und zum Teil hochkomplexen Materialdaten. N-CORE NG ist derzeit das weltweit einzige Kodifizierungs-System, das sowohl von staatlichen als auch von Industriekunden genutzt wird.

Seit fünf Jahrzehnten ist die ESG auf dem Gebiet der Entwicklung, Integration und dem Betrieb komplexer, sicherheitsrelevanter Elektronik- und IT-Systeme tätig. Die rund 2.000 Mitarbeiter erwirtschaften heute einen Umsatz von mehr als 300 Millionen Euro.

Zur ESG-Gruppe mit Sitz in München und Firmenzentrale in Fürstenfeldbruck gehören die Marken ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY, CYOSS und ESG MOBILITY. Sie erbringen in Deutschland und international für Kunden aus Behörden, Verteidigung und Industrie Leistungen in der Logistik, der Systementwicklung, dem Training und der Beratung. Unabhängige Prozess- und Technologieberatung ist nach Unternehmensangaben eine der “Schlüsselkompetenzen der ESG”. Technologietransfer zwischen den Märkten gilt als Basis für den entscheidenden Beitrag zur Wertschöpfung der Kunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here