Klimaschutzziele erfolgreich meistern

0
1501
Eine Erlebnis-Tour über Baumkronen wird bei der Zenapa-Konferenz am 21. Mai angeboten. Die Tour zum Baumwipfellehrpfad "Panarbora", im Herzen des Naturparks Bergisches Land, sollten sich Ökologiefreunde nicht entgehen lassen, die ihre Klimabilanz verbessern möchten. (Foto: D. Ketz/Panarbora)

Auf der ehemaligen Deponie :metabolon im nordrhein-westfälischen Lindlar, die sich zu einer Forschungsstätte und einem innovativen Lernort im Bereich Ökologie und Umweltschutz entwickelt hat, findet am 21. Mai 2019 eine Zenapa-Konferenz statt. Zenapa steht für “Zero Emission Nature Protection Areas” und soll für ein CO2-neutraleres Leben, insbesondere in GroßSchutzGebieten (GSG), sensibilisieren.

Wie “Ressourcen- und Klimaschutz”, so der Titel der Konferenz, angegangen werden müssen, wird von namhaften Experten aus der Abfallwirtschaft und Wissenschaft besprochen. So stehen die europaweiten Klimaschutzziele (CAP 2020 und CPP 2050) “unter Berücksichtigung der nationalen und europäischen Biodiversitäts- und Bioökonomiestrategien” im Fokus der Diskussion.

Zenapa-Projektleiter Professor Dr. Peter Heck, der am Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (Umweltcampus Birkenfeld) lehrt, gibt Anregungen, wie nachhaltige Bioökonomiestrategien zu einem CO2-neutraleremLeben führen.

Im :metabolon besteht nach einer kurzen Einführung die Möglichkeit, die heutige Nutzung der ehemaligen Mülldeponie näher kennenzulernen. An der Forschungsstätte tragen die unterschiedlichsten naturwissenschaftlichen Disziplinen Konzepte und Lösungen zusammen, um mehr für die ökologische Nachhaltigkeit zu tun.

Zenapa-Konferenz im :metabolon (Foto: :metabolon)

Erlebnis-Touren durch das Bergische Land

Außerdem haben die Teilnehmer Gelegenheit, neben den Beiträgen im :metabolon, an Touren durch den Naturpark Bergisches Land teilzunehmen. So wird unter anderem eine Fahrt nach “Panarbora” angeboten, wo “landschaftsverträgliche Naturerlebnisse” auf einem “barrierefreien Aussichtsturm” und ein Spaziergang durch den längsten Baumwipfelpfad in NRW genossen werden können.

Mehr Informationen zur Zenapa-Konferenz mit der Möglichkeit zur Anmeldung erhält man auf der der Website des :metabolon.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here