- Werbung -
Start Sicherheit Stärkere Sozialraumorientierung erforderlich

Stärkere Sozialraumorientierung erforderlich

Künftig braucht es eine engere Zusammenarbeit zwischen Katastrophenschutzbehörden, Pflegediensten und zivilgesellschaftlichen Netzwerken, um die Bedürfnisse von Pflegebedürftigen für den Fall von Krisen und Großschadenslagen vorab besser berücksichtigen zu können. Nur, wenn Bedarfe, Ressourcen und die individuellen Bedingungen vor Ort stärker in die Überlegungen einbezogen würden, sei eine stärkere Sozialraumorientierung im Bevölkerungsschutz möglich.


Und diese sei unbedingt notwendig, meint Dr. Heidi Oschmiansky vom Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Derzeit sei es leider noch so, dass Pflegebedürftige bei Evakuierungen und in Notunterkünften oftmals übersehen würden. Grund: Pflegebedarf sei oft nicht direkt sicht- und erkennbar. “In Großschadenslagen wird die Zahl der Pflegebedürftigen oftmals unterschätzt”, so Oschmiansky auf dem diesjährigen Bürgermeisterkongress des Behörden Spiegel in Magdeburg.

Zudem kritisierte sie: “Der Katastrophenschutz ist nicht auf zu Hause versorgte Pflege- und Hilfsbedürftige vorbereitet.” Dabei sei diese Personengruppe bei Krisen und Katastrophen besonders betroffen, etwa wenn der Strom ausfalle. Bisher gingen die Verantwortlichen im Katastrophenschutz jedoch noch zu stark davon aus, dass der Pflegebereich auch bei Extremwetterlagen oder ähnlichen Krisenereignissen zur Verfügung stehe. Dies sei allerdings nicht der Fall. Problematisch könne es unter anderem werden, wenn Pflegedienste ihre Kunden wetterbedingt, etwa nach massiven Schneefällen, zeitweise nicht erreichen und betreuen könnten. Hier brauche es dringend mehr Vernetzung zwischen Katastrophen- beziehungsweise Bevölkerungsschützern einerseits und Pflegediensten andererseits, verlangte Oschmiansky. Erfolgsversprechend seien Runde Tische, Dialogforen sowie Sensibilisierungsveranstaltungen für mehr Selbst- und Nachbarschaftshilfe.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Werbung -
- Werbung -