“WiFi Darmstadt” kooperiert mit “eduroam”-Netz

0
1360
Das öffentliche Netz “WiFi Darmstadt” bietet allen Bürgern die einfache Nutzung des Internets über alle WLAN-fähigen Geräte. (Foto: lapping, pixabay.com)

Das öffentliche WLAN in der Digitalstadt Darmstadt hat eine Partnerschaft mit dem sogenannten “eduroam”-Netz an der TU Darmstadt geschlossen. Mit der Kooperation wollen beide WLAN-Betreiber voneinander profitieren und Nutzern mobiler Endgeräte somit möglich machen, das von der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Darmstadt Marketing, der ENTEGA und der HEAG mobilo angebotene “WiFi Darmstadt” unbegrenzt auch an allen Standorten der TU Darmstadt zu nutzen. Gleichzeitig wird es für Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter der TU ab sofort möglich, an “WiFi Darmstadt”-Standorten in der Innenstadt weiterhin im TU-Netz eingeloggt zu bleiben.

Darmstadt verfügt bereits seit 2016 über ein eigenes Netz. Neben einer vollständigen Verfügbarkeit des Netzes in der Innenstadt ist das “WiFi Darmstadt” ebenso am Hauptbahnhof und in den Stadtteilen Arheilgen, Eberstadt, Kranichstein sowie Wixhausen kostenlos verfügbar. “Eine Erweiterung ist für 2019 auf die Mathildenhöhe und weitere Stadtteile geplant, ebenso werden die Busse und Bahnen der städtischen Tochter HEAG mobilo mit dem gleichen Netz ausgestattet sein”, erklärt Anja Herdel, Geschäftsführerin der Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH und Lead Handel & Tourismus der Digitalstadt Darmstadt GmbH. Weitere Zugangspunkte des “WiFi Darmstadt” sind zudem in Griesheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) über das “EU WiFi” in Betrieb genommen worden, sodass die Benutzer auch dort durch Aufrufen der WLAN-Einstellungen ihrer Smartphones das Netz auswählen und unter Zustimmung der Nutzungsbedingungen im frei verfügbaren Internet surfen können.

Weltweiter Zugriff durch eduroam-Netz

Durch die Zusammenarbeit an dem Wissenschaftsverbund wird die Digitalstadt Darmstadt mit ihrem WLAN-Angebot “WiFi Darmstadt” Teil des weltweiten eduroam-Verbundes (www.eduroam.org). Dieser Verbund von Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt ermöglicht es den Angehörigen der TU Darmstadt, der Hochschule Darmstadt und von Forschungseinrichtungen, wie zum Beispiel des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung, mit ihrem jeweiligen Heimat-Account ebenso Internetzugang an allen weltweit verfügbaren Standorten von eduroam-Einrichtungen zu erlangen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here