Bundesweite Empfehlungen vorgestellt

0
514
Für den Einsatz von Drohnen (Foto) im Bevölkerungsschutz wurden bundesweite Empfehlungen erarbeitet und vorgestellt. (Foto: BBK)

Erstmals existieren gemeinsame, bundesweite Empfehlungen für den Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz. Erarbeitet wurden sie vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) zusammen mit dem Technischen Hilfswerk (THW), Hilfsorganisationen sowie Experten aus der Luftfahrt.

Die Empfehlungen enthalten unter anderem Beschreibungen von Einsatzmöglichkeiten für Drohnen, rechtliche Rahmenbedingungen zum Luft- und Haftungsrecht sowie zum Datenschutz und Empfehlungen zum Risikomanagement, zur Einsatzorganisation und -durchführung. Des Weiteren umfassen sie ein Muster-Ausbildungskonzept für Drohnensteuerer bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) und ein Beispiel für ein Betriebshandbuch.

BBK-Präsident Christoph Unger sagte zu den Empfehlungen: “Drohnen können im Bevölkerungsschutz viele gute Dienste leisten. Ich bin davon überzeugt, dass durch die Anwendung der erarbeiteten Regelungen Drohneneinsätze in Unglücks- und Krisenfällen sicherer und deutlich effektiver werden.” Dies gelte vor allem für Großschadenslagen. “Drohnen können beispielsweise bei der Erstellung eines Lagebildes, beim Auffinden von Menschen oder Tieren, etwa durch Wärmebild-Sensorik, sowie beim Transport von kleineren Gegenständen unterstützend wirken”, so Unger.

Vorteile bestmöglich nutzen

Der Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), Karl-Heinz Knorr, erklärte: “Sicherheit durch Standardisierung – dieses Prinzip aus der Luftfahrt zeiht sich wie ein roter Faden durch diese Muster-Dienstverordnung, deren vornehmstes Ziel darin besteht, die erheblichen Vorteile von Drohnen für den Einsatz möglichst sicher und effektiv nutzen zu können.” Sie setze bei der Ausbildung der Steuerer an, in der Luftrecht, Meteorologie, Flugbetrieb und Navigation geschult, vor allem aber auch zahlreiche Übungsflüge durchgeführt würden.

Die Empfehlungen sind hier zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here