Obersteller übergibt an Safarik

0
1090
Andreas Obersteller, bisheriger Präsident des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), ist in Pension gegangen. Ihm folgt Torsten Safarik nach. (Foto: BS/Feldmann)

Andreas Obersteller hat sein Amt als Präsident des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit Sitz in Eschborn an Torsten Safarik abgegeben und ist in den Ruhestand getreten. Safarik selbst hat sieben Jahre lang in verschiedenen Abteilungen im Bundeswirtschaftsministerium gearbeitet.


Außerdem war er 13 Jahre lang als Referent im Deutschen Bundestag tätig und dort insbesondere für die Themen Wirtschaft, Energie, Verkehr und Digitalisierung zuständig. Safarik studierte in Dresden Mathematik und startete seine Karriere im Öffentlichen Dienst beim Bundesaufsichtsamt für Versicherungswesen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here