Die Digitalisierung auch in den Tourismus bringen

0
434
Ob Natur, Kultur oder Architektur: In NRW gibt es viel zu sehen. Auf Basis zeitgemäßer digitaler Möglichkeiten will sich die Landesregierung nun touristisch neu aufstellen, um das “Reiseland NRW” attraktiver zu gestalten. (Foto: reginasphotos, pixabay.com)

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hat eine neue Strategie vorgelegt, anhand derer die Erfolgskriterien und Maßnahmen für die zukünftige Entwicklung der Tourismuswirtschaft im Land vorgegeben werden sollen. Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat die von seinem Ressort in Auftrag gegebene Strategie vorgestellt und sieht diese als zielorientiertes, schlankes Konzept mit Handlungsempfehlungen für den Tourismus in Nordrhein-Westfalen, das einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Wirtschaftsstandortes leisten könne und solle.

Das Hauptziel der neuen Strategie sei es, die Digitalisierung im Tourismus zu stärken und enger mit der Standortentwicklung im Land zu verbinden. Zudem seien in dem Papier konkrete Maßnahmen enthalten, wie beispielsweise mit Hilfe digitaler Lösungen die Gästezufriedenheit gesteigert und die Vernetzung der Branche vorangetrieben werden könne. Laut Minister Pinkwart erfordert die zukünftige Entwicklung des Tourismus in NRW: “einen mutigen und innovativen Ansatz. Für diese Herausforderungen brauchen wir passende, zukunftsfähige Lösungen, die sich auch in der Praxis gut umsetzen lassen. Die Strategie zeigt, wie digitale Angebote, offene Daten und eine tief vernetzte Branche die Gästezufriedenheit steigern und die Wertschöpfung erhöhen können.”

So soll der Tourismus in Nordrhein-Westfalen künftig innovativer, internationaler, fundierter, vernetzter, individueller und profilierter aufgestellt werden. Eine gesteigerte Attraktivität des Reiselandes soll auch auf andere Branchen ausstrahlen. Maßnahmen der Strategie umfassen u.a. eine Content-Strategie, die themenorientierte Ansprache von Zielgruppen, die Nutzung von Potenzialen im Ausland sowie die datengestützte Steuerung strategischer Entscheidungen.

“Mit der neuen Strategie für das Tourismusland Nordrhein-Westfalen haben wir die Leitplanken für die weitere Entwicklung des Tourismus in den nächsten Jahren gesetzt”, so Pinkwart.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here