BSI zertifiziert IT-Sicherheitsdienstleister UP-Bund

0
837
Erfolgreiches Audit zum IT-Sicherheitsdienstleister im Bereich IS-Revision und IS-Beratung gemäß UP-Bund (v.l.n.r.): Severin Rast, Leiter IT Security Consulting der Infodas GmbH, und Carsten Schulz, Geschäftsführer Informationstechnik, nehmen das Zertifikat von Bernd Kowalski, BSI-Abteilungsleiter "Cyber-Sicherheit in der Digitalisierung, Zertifizierung und Standardisierung" BSI entgegen. (Foto: Infodas, Angelo Recino)

Die Infodas GmbH mit Sitz in Köln ist als IT-Sicherheitsdienstleister im Anwendungsbereich der Informationssicherheitsrevision (IS-Revision) und Informationssicherheitsberatung (IS-Beratung) zertifiziert. Nach entsprechenden Audits in Februar und März hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Zertifizierung erteilt.

Damit befähigt das BSI das Unternehmen, qualifizierte IS-Revisionen im Rahmen des Umsetzungsplanes (UP) Bund durchzuführen. Der UP-Bund beinhaltet die aktuellen Richtlinien zur Steuerung und Umsetzung der Informationssicherheit in allen Bundesbehörden. Dies gewährleistet, dass das aktuelle Sicherheitsniveau den gegenwärtigen wie künftigen Herausforderungen im Bereich IT-Sicherheit angepasst wird. Die IS-Revision ist ein Werkzeug zum Feststellen, Erreichen und Aufrechterhalten eines angemessenen Sicherheitsniveaus in einer Institution und zentraler Bestandteil eines jeden erfolgreichen Informationssicherheitsmanagements. Die Zertifizierung bescheinigt der Infodas GmbH nicht nur die richtlinienkonforme Durchführung von IS-Revisionen, sondern auch die Zuverlässigkeit, Unparteilichkeit und Qualität der Beratungsleistungen. Darüber hinaus bestätigt das BSI, dass die im Rahmen der Revision und Beratung eingesetzten Mitarbeiter und die verwendete Infrastruktur den hohen Auflagen für Informationssicherheit in der Bundesverwaltung gerecht werden.

Die Gültigkeit des BSI-Zertifikats ist auf drei Jahre befristet. Das BSI führt regelmäßig Überwachungsaudits durch, um zu prüfen, ob die erforderlichen Auflagen nach wie vor erfüllt werden. Neben der Infodas GmbH gibt es bundesweit derzeit nur 14 weitere Dienstleister mit vergleichbar hohem Zertifizierungsgrad.

Das mittelständische Systemhaus mit derzeit 114 Mitarbeitern begleitet Unternehmen, Behörden und militärische Einrichtungen mit Dienstleistungen in Konzeption und Umsetzung umfassender Sicherheit von IT-Infrastrukturen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Produkte für die Hochsicherheit sowie den Schutz kritischer Infrastrukturen. Mehrere Produkte der Infodas GmbH sind für den Geheimhaltungsgrad “Deutsch Geheim” sowie “EU-Secret” und “NATO-Secret” zugelassen. Neben dem Hauptsitz in Köln hat das Unternehmen weitere Standorte in Berlin und München.

Das BSI ist die nationale Cybersicherheitsbehörde des Bundes: Ihr obliegt die präventive Förderung der Informations- und Cybersicherheit in Deutschland sowie des sicheren Einsatzes von Informations- und Kommunikationstechnik in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft. Als zentrale Zertifizierungsstelle für IT-Sicherheit in Deutschland überprüft sie, ob Unternehmen bestimmte Standards in der Informationssicherheit in der Praxis auch einhalten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here