Litauen wird Partnerland der Smart Country Convention

0
586
In Sachen Digitalisierung zählt Litauen zur europäischen Spitze: In diesem Jahr übernimmt das Land die Partnerschaft der Smart Country Convention. (Foto: © Messe Berlin GmbH)

Ende des Monats Oktober öffnet die Smart Country Convention in Berlin ein weiteres Mal ihre Tore. Wie inzwischen bekannt wurde, übernimmt in diesem Jahr Litauen die Partnerschaft. Gemeinsam mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wird das Land in Person von Wirtschaftsminister Virginijus Sinkevičius die Digital-Veranstaltung in Berlin eröffnen.

Dabei kommt die Wahl sicherlich nicht von ungefähr: In der Praxis zählt Litauen schon seit einiger Zeit zu den Vorreitern Europas. Hier ist die Digitalisierung längst alltagstauglich, Bürgerservices und andere Leistungen der öffentlichen Verwaltung sind digital, nur noch ein Bruchteil läuft über analoge Kanäle. Nicht zuletzt deshalb lohne im Augenblick auch der Seitenblick in Richtung Baltikum, sagt der Präsident des Digitalverbands Bitkom Achim Berg: „In Deutschland haben wir große Visionen von der Smart City – Litauen hat viele davon bereits umgesetzt.“ Das zeige sich am Stand der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltungsleistungen, aber auch an der Fortentwicklung der Cybersicherheit.

Einer der Gründe für die Erfolgsgeschichte Litauens dürfte aber auch in der mentalen Einstellung des Landes gegenüber digitalen Neuerungen liegen. So erklärte der litauische Botschafter Jonas Semaška angesichts der Wahl: „Moderne Gesellschaften sollten heutzutage keine Angst mehr vor der Erschließung neuester Technologien haben. Die Fortentwicklung der digitalen Lösungsansätze bedeutet für Litauen vor allem die Vereinfachung des tagtäglichen Lebens. Inzwischen spricht man in Litauen nicht mehr nur von E-Governance, sondern von Digital Governance. Anstatt nur eine digitale Version von analogen Papierdokumenten zu erstellen, werden digitale Prozesse und Funktionen kreiert, verbessert und umgestaltet.” Das Wissen darum, wie man ebendas in die Praxis verlängern kann, wolle man nun mit den europäischen Partnerländern teilen.

Die Smart Country Convention ist eine Kooperation des Digitalverbandes Bitkom und der Messe Berlin, die Schirmherrschaft liegt beim Bundesministerium des Inneren. Die Convention selbst stellt den Rahmen für zahlreiche Kongresse und Workshops, Networking-Plattformen sowie eine Expo. Thematische Schwerpunkte liegen u.a. im Bereich der digitalen Verwaltung, Mobilität und Energie. Weitere Informationen erfährt man auf der Homepage.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here