Dr. Hinz folgt auf Klotter

0
609
Wird neue baden-württembergische Landespolizeipräsidentin Dr. Stefanie Hinz. (Foto: BS/Innenministerium Baden-Württemberg)

In Baden-Württemberg wird es erstmals eine Landespolizeipräsidentin geben. Am 1. Januar kommenden Jahres tritt Dr. Stefanie Hinz die Nachfolge Gerhard Klotters an. Dieser geht auf eigenen Wunsch in den Ruhestand.

Die 47-jährige Hinz stammt gebürtig aus Schleswig-Holstein. Von 1992 bis 2001 studierte sie in Heidelberg Mittlere und Neuere Geschichte, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht. Dort promovierte sie auch. Von 1993 bis 1999 studierte sie – ebenfalls in Heidelberg – Rechtswissenschaften. Ihr Referendariat absolvierte Hinz am Stuttgarter Landgericht. Von 2004 bis 2005 arbeitete sie als Justiziarin im Informatikzentrum der baden-württembergischen Landesverwaltung. Anschließend war Hinz bis 2007 persönliche Referentin des Stuttgarter Regierungspräsidenten. Von 2007 bis 2011 war sie als Referentin in der Zentralstelle des Innenministeriums tätig. Anschließend arbeitete Hinz bis 2017 stellvertretende Hauptgeschäftsführerin beim Städtetag Baden-Württemberg. Seit Januar 2018 war sie Leiterin der Abteilung “Strategie, Recht, Europa und Außenwirtschaft” im baden-württembergischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here