Blockchain: Deutschlands neue Schlüsseltechnologie?

0
692
Zur Förderung der Blockchain-Technologie verabschiedete das Bundeskabinett kürzlich eine Strategie. (Foto: Geralt, pixabay.com)

Das Bundeskabinett hat kürzlich eine Strategie zur Förderung der Blockchain-Technologie verabschiedet. Mit rund 40 Maßnahmen sollen unter anderem digitale Schuldverschreibungen vorangetrieben werden.

In diesem Zusammenhang soll es laut Strategiepapier noch dieses Jahr einen Gesetzentwurf geben, der Schuldverschreibungen technologieneutral – also auch über Blockchain – zulässt. Im nächsten Schritt würden Möglichkeiten digitaler Aktien und Investmentfondsanteile geprüft. “Die Bundesregierung will das deutsche Recht für elektronische Wertpapiere öffnen“, heißt es in dem Papier. Damit solle die derzeit zwingende Vorgabe der Papierform aufgeweicht werden. Durch die Ausgabe von Digitalmünzen wäre somit künftig der Weg für virtuelle Börsengänge eröffnet.

Die IT-Branche sieht dem Vorhaben positiv entgegen. “Die Bundesregierung setzt mit einer eigenen Blockchain-Strategie ein Zeichen“, heißt es vom Digitalverband Bitkom. Auch stelle es die Weichen einer weltweiten Vorreiterrolle auf dem Gebiet der Blockchain. Kritiker hingegen sind der Meinung, dass die Datenbankentechnik das gegebenenfalls genauso gut oder gar besser abbilden könnte.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here