Wechsel im hessischen Bereitschaftspolizeipräsidium

0
769
Volker Pfeiffer (60, 2.v.l.) ist neuer Präsident des hessischen Bereitschaftspolizeipräsidiums. (Foto: BS/Polizei Hessen)

Volker Pfeiffer ist neuer Chef im hessischen Bereitschaftspolizeipräsidium in Wiesbaden. Der 60-Jährige folgt auf Harald Schneider, der in den Ruhestand gegangen ist. Pfeiffer hatte bereits seit Dezember den Vizepräsidentenposten in der Behörde inne.

Er trat 1980 in den Dienst der hessischen Landespolizei ein. Zunächst war er unter anderem als Gruppen- und Zugführer tätig. 1997 stieg Pfeiffer in den höheren Dienst auf. Anschließend war er im Landespolizeipräsidium im Innenministerium tätig. Dort arbeitete Pfeiffer von 2001 bis 2005 als stellvertretender Referatsleiter für Personalangelegenheiten. Danach wurde ihm die Leitung der Limburger Polizeidirektion übertragen. Ab 2010 fungierte Pfeiffer als Abteilungsleiter Einsatz im Polizeipräsidium Südhessen. 2011 wechselte er in gleicher Funktion ins Polizeipräsidium Westhessen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here