Modernste Einsatztechnik unterstützt Bayerische Grenzpolizei

0
650
Bei der Bayerischen Grenzpolizei sind unter anderem auch zwei Mutlicopter im Einsatz. Das Magazin Moderne Polizei mit dem Schwerpunkt Mobilität steht hier zum Download bereit. (Foto: Grenzpolizeiinspektion Piding)

Aufgabe der Bayerischen Grenzpolizei ist es, die Kompetenzen der Bayerischen Polizei bei der Bekämpfung der illegalen Migration und der grenzüberschreitenden Kriminalität auszubauen. Darüber hinaus soll durch eine Erhöhung der sichtbaren Präsenz der Polizei im grenznahen Raum das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung gestärkt werden.

Zur Umsetzung dieser Ziele hat die Bayerische Grenzpolizei ein Erfolgskonzept entwickelt, das intelligente und flexible Kontrollen im grenznahen Raum sowie an der Binnengrenze zu Österreich vorsieht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer Intensivierung der bereits bislang äußerst erfolgreichen Schleierfahndung. Ergänzt wird diese durch eine uniformierte Komponente. Dies bedeutet, dass die Einsatzkräfte verstärkt auch in Uniform und mit uniformierten Fahrzeugen Dienst verrichten.

Unabdingbar für eine erfolgreiche Arbeit ist jedoch neben dem einzigartigen Spezialwissen der Bayerischen Grenzpolizisten der Einsatz modernster Technik. So verfügt die Bayerische Grenzpolizei über hochmotorisierte, allradgetriebene Einsatzfahrzeuge, die mit 13,3-Zoll-Convertibles und iPhones der neuesten Generation ausgestattet sind. Dadurch stehen den Kolleginnen und Kollegen vor Ort die wesentlichsten polizeilichen Anwendungen einschließlich eines polizeilichen Messenger-Dienstes zur Verfügung. […]

Videoübertragung möglich

Unverzichtbar bei Kontrollaktionen sind die sogenannten Basisfahrzeuge. Hierbei handelt es sich um Kleintransporter, die zu einem „rollenden“ Büro umgebaut sind. Neben den vorgenannten Ausstattungsmerkmalen eines Einsatzfahrzeuges verfügt das Basisfahrzeug über die Möglichkeit einer Videoübertragung. So können etwa Livebilder direkt vom Multicopter aus übertragen werden. Weitere Merkmale sind externe Lichtquellen zur Beleuchtung einer Kontrollstelle sowie eine komplette Büroausstattung. […]

Multicopter bereits in Nutzung

Im Rahmen eines gesamtbayerischen Pilotprojektes hat die Bayerische Grenzpolizei derzeit zwei Multicopter vom Typ YUNEEC H520 im Einsatz. Als Einsatzmöglichkeiten speziell für die grenzpolizeiliche Arbeit sind derzeit insbesondere die Grenzüberwachung und die Aufklärung im Zusammenhang mit dem Betreiben von Kontrollstellen in der Erprobung. Darüber hinaus leisten die Multicopter wertvolle Unterstützung bei Vermisstensuchen, der Lagebewertung bei Gefahren- und Schadenslagen sowie bei der Unterstützung der Tatortarbeit und der Verkehrsunfallaufnahme. […]

Wärmebildkameras und Nachtsichtgeräte runden die zur Verfügung stehende Einsatztechnik der Bayerischen Grenzpolizei ab. Diese laufend zu optimieren, ist mit Aufgabe der in Passau ansässigen Direktion der Bayerischen Grenzpolizei.

Der Verfasser des Gastbeitrages ist Michael Haslböck, der bei der Bayerischen Grenzpolizei arbeitet.

Wer den gekürzten Gastbeitrag (siehe S. 16f.) sowie das Heft der Modernen Polizei vollständig lesen möchte, findet die Sonderpublikation hier zum Download. Auch die letzte Ausgabe der “Modernen Polizei” ist auf der Webseite des Behörden Spiegel unter dem Reiter “Moderne Polizei” archiviert. Die vierte Ausgabe der Magazinreihe beleuchtet in der aktuellen Ausgabe die Mobilität des Polizeiwesens. Einsatzanforderungen, Effizienz und Zukunftsfähigkeit werfen ein Schlaglicht auf den Status Quo des Fuhrparks der deutschen Einsatzkräfte. Sie versammelt vor allem die Fachbeiträge namhafter Polizei-Experten aus Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Industrie, die sich praxisbezogen zur Mobilität des Polizeiwesens äußern.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here