Uni Bonn führt Studiengang Cyber Security ein

0
358
An der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn kann ab sofort Cyber Security studiert werden. (Foto: spaztacular, pixabay.com)

Die Universität Bonn hat einen neuen Studiengang Cyber Security eingeführt. Die ersten knapp 60 Bacheloranwärter haben das regulär dreijährige Studium zum Wintersemester begonnen.

Das Thema sei bisher im Informatikstudium abgebildet worden, so Rektor Prof. Dr. Michael Hoch.Im neuen stark praxisorientierten Studiengang solle stärker fokussiert werden. Zukünftig würde die Uni gerne noch mehr Security-Spezialisten ausbilden, dafür brauche es jedoch mehr Förderung. Derweil werde ein Masterstudiengang vorbereitet, den die ersten Absolventen dann zur weiteren Qualifikation wählen können, wie der Professor für IT-Sicherheit Michael Meier erklärt.

Bonn gilt als Standort des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), des Kommandos Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr und vieler IT-Unternehmen als eines der wichtigsten Cluster für die Cyber-Sicherheit in Deutschland.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here