Neue Abteilung im BKA

0
289
Im Bundeskriminalamt (BKA) haben die Mitarbeiter einer neuen Abteilung "Islamistisch motivierter Terrorismus/Extremismus" (TE) ihre Arbeit aufgenommen. (Foto: BS/Feldmann)

Im Bundeskriminalamt (BKA) ist eine neue Abteilung eingerichtet worden. Sie trägt den Namen “Islamistisch motivierter Terrorismus/Extremismus” (TE).

Den personellen Grundstock der neuen Abteilung bilden zunächst Mitarbeiter der beiden BKA-Gruppen, die bereits in der Abteilung “Polizeilicher Staatsschutz” mit der Bekämpfung des islamistischen Terrorismus befasst waren. Zudem sollen einige der vorgesehenen mehr als 1.000 neuen Stellen für das BKA in der neuen Abteilung eingerichtet werden.

BKA-Präsident Holger Münch sagte dazu: “Die Bekämpfung des islamistischen Terrorismus hat für das Bundeskriminalamt eine hohe Priorität.” Nur gemeinsam mit den Partnern in Bund und Ländern könne wirkungsvoll auf die Gefahren reagiert werden, die etwa von radikalisierten Einzeltätern, Rückkehrern und der anhaltenden Propaganda gegen westliche Staaten ausgehe. Mit der Einrichtung der neuen Abteilung gehe seine Behörde “einen weiteren wichtigen Schritt, die Rolle des Bundeskriminalamtes als Zentralstelle und Ermittlungsbehörde auszubauen und damit auch den Verbund der Sicherheitsbehörden in Bund und Ländern bei der Bekämpfung des islamistischen Terrorismus weiter zu stärken.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here