NS-Zeit aufarbeiten

0
174
Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehren während des Nationalsozialismus soll aufgearbeitet werden. (Foto: magicpen, www.pixelio.de)

Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und das Deutsche Feuerwehr-Museum (DFM) in Fulda wollen zusammen mit der Justus-Liebig-Universität Gießen die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehren im Nationalsozialismus aufarbeiten. Dabei sollen die Menschen vor Ort unmittelbar einbezogen werden.

Dies geschieht durch Workshops. Das Projekt “Feuerwehren in der NS-Zeit” wird durch das Bundesinnenministerium (BMI) gefördert. Begleitet wird das Vorhaben durch einen wissenschaftlichen Beirat. Den Vorsitz dort hat eine Historikerin der Universität Gießen inne. Das Gremium erstellt dann einen Leitfaden für die Aufarbeitung der NS-Geschichte mit Laien. Dieser soll am Ende des ersten Projektjahres der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here