60.000 Euro für die besten Ideen

0
457

Die besten Ideen gewinnen: Zum sechsten Mal ruft die NRW.BANK Städte und Gemeinden zum NRW. BANK.-Ideenwettbewerb für Kommunen auf. Den Siegern winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 60.000 Euro sowie wertvolle Ideen-Mining-Workshops. Gefragt sind Ideen und Konzepte rund um die Themen Digitalisierung, Ressourceneffizienz und Mobilität, die nachhaltig wirken sowie die Lebens- und Servicequalität in den Kommunen und Kreisen Nordrhein-Westfalens weiter steigern.

NRW.BANK startet 6. Ideenwettbewerb für Kommunen

Klimawandel und Umweltschutz, Digitalisierung und Innovation, Migration und Integration, die Modernisierung der Infrastrukturen, die Sicherung der öffentlichen Finanzen und die Schaffung bezahlbaren Wohnraums: Solchen Herausforderungen stellen sich die Kommunen und Kreise Nordrhein-Westfalens mit viel Engagement und Kreativität. Ihre guten Ideen sind es, die das Land voranbringen und denen der NRW.BANK.-Ideenwettbewerb Aufmerksamkeit verschafft. Gesucht werden Projekte, die bereits umgesetzt sind oder für die zumindest ein Ratsbeschluss vorliegt.

Zur Nachahmung empfohlen

Schirmherrin Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, ermuntert alle Akteure in Rathäusern und kommunalen Unternehmen, sich am Ideenwettbewerb zu beteiligen: “Empfehlen Sie Ihre Innovationen zur Nachahmung, stehen Sie im Mittelpunkt, lassen Sie unsere ganze Heimat von Ihren Ideen profitieren!”

Inspirierende Innovatoren

Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK, ergänzt: “Als Förderbank für das Land fördern wir, was NRW bewegt – und unterstützen Kommunen mit Förderdarlehen, einer nach Produkten und Anbietern unabhängigen Förderberatung und eben auch mit dem Ideenwettbewerb. Dieser dient auch als Plattform zum Austausch. Denn davon leben Ideen: dass Innovatoren einander inspirieren.” Nach Abschluss des Ideenwettbewerbs stehen die eingereichten Vorschläge als Lösungsansätze auch anderen Kommunen zur Verfügung.

Preisgelder und Workshops

Auf die drei besten Projekte warten Preisgelder in Höhe von 30.000, 20.000 und 10.000 Euro zur direkten Sachverwendung. Vier weitere Preisträger sichern sich Ideen-Mining-Workshops der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Dort können sie ihre Idee mit professioneller Unterstützung durch ein interdisziplinäres Team aus Studierenden und Wissenschaftlern sowie Beratern der NRW.BANK weiter ausarbeiten.

Mehr als 400 Ideen

Der NRW.BANK.Ideenwettbewerb wird seit dem Jahr 2006 von der NRW.BANK veranstaltet. In den vergangenen fünf Wettbewerben wurden mehr als 400 Ideen, Konzepte und Projekte eingereicht und rund 70 Beiträge prämiert.

Über den Wettbewerb

Der NRW.BANK.Ideenwettbewerb für Kommunen steht allen nordrhein-westfälischen Kommunen, Kreisen und kommunalen Unternehmen offen. Gesucht werden Ideen und Konzepte zu Themen wie Digitalisierung, Ressourceneffizienz und Mobilität. Die Bewerbungen können bis zum 29. Februar 2020 eingereicht werden. Alle Informationen zum Wettbewerb inklusive Teilnahmebedingungen und Anmeldung stehen online unter www.nrwbank.de/ideenwettbewerb

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here