Neues Führungstrio bei Neubrandenburger Polizei

0
356
Feierliche Einführung der drei neuen Führungskräfte: v.l.n.r. Polizeipräsident Nils Hoffmann-Ritterbusch, Andreas Scholz, Antje Finnern, Hanno Lüders, Innenminister Lorenz Caffier, Inspekteur der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern Wilfried Kapischke (Foto: Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Am 18. November gab es einen Wechsel an der Spitze der Polizei- und Kriminalpolizeiinspektion sowie dem Kriminalkommissariat in Neubrandenburg. Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier begrüßte Antje Finnern, Hanno Lüders und Andreas Scholz “als neues Führungstrio der Neubrandenburger Polizei”.

Antje Finnern übernimmt nun die Position als Leiterin der Polizeiinspektion Neubrandenburg. Finnern startete ihre Karriere bei der damaligen VPKA Demmin, stieg dann nach ihrem Studium an der Fachhochschule in Güstrow in den gehobenen Polizeivollzugsdienst auf und verrichtete ihren Dienst in der Polizeiinspektion Güstrow. Schließlich übernahm sie Verantwortung in mehreren Führungspositionen in Stralsund und ab 2012 die Leitung der Kriminalpolizeiinspektion in Anklam.

Hanno Lüders wird der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion in Neubrandenburg. Er startete seine polizeiliche Laufbahn 1985 bei der Deutschen Volkspolizei und wurde nach dem Studium an der Fachhochschule in Güstrow 1997 Sachbearbeiter bei der Kriminalpolizei in Waren. Mit seinem Wechsel in den höheren Polizeivollzugsdienst übernahm er mehrere Führungsaufgaben im Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern und in der Besonderen Aufbauorganisation Kavala. Ab 2008 leitete Lüders die Polizeiinspektion in Stralsund und war schließlich ab 2012 Dezernatsleiter im Polizeipräsidium in Neubrandenburg.

Mit Andreas Scholz bekommt das Kriminalkommissariat einen neuen Leiter. Seit 2000 als Polizeimeister im Dienst vollzog er nach seinem Studium an der Fachhochschule in Güstrow 2006 einen Laufbahnwechsel in den gehobenen Polizeivollzugsdienst. Tätig wurde Scholz unter anderem in der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg beim Fachkommissariat 4 /Staatsschutz und Präsidialbüro des Polizeipräsidium Neubrandenburg. Zwischen 2013 und 2015 war er Pressesprecher der Behörde. Zuletzt war er als Polizeiführer vom Dienst in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidium Neubrandenburg.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here