Tönsgerlemann folgt auf Vieth

0
660
Markus Tönsgerlemann (r.) ist neuer Chef des Hauptzollamtes Frankfurt am Main. (Foto: BS/Zoll)

Das Hauptzollamt Frankfurt am Main steht unter neuer Leitung. Markus Tönsgerlemann tritt die Nachfolge Albrecht Vieths an. Dieser hatte die Dienststelle seit 2012 geleitet. Tönsgerlemann hatte zuletzt an der Spitze des Zollfahndungsamtes in der Bankenmetropole gestanden.

Tönsgerlemann ging nach dem Abitur 1984 zur Bundeswehr. Dort war er für zwei Jahre Zeitsoldat in der Feldjägertruppe. Heute ist er Oberst der Reserve. 1986 trat Tönsgerlemann in die Zollverwaltung ein. 1989 bestand er die Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst. 1992 wechselte Tönsgerlemann als Ermittlungsbeamter zum Münsteraner Zollfahndungsamt. Nebenamtlich war er als Lehrender am Zollkriminalamt tätig. Anschließend arbeitete Tönsgerlemann auch im Bundesfinanzministerium und absolvierte den Regelaufstieg in den höheren Dienst. Seither war er in verschiedenen Funktionen im Bereich des Zollfahndungsdienstes tätig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here