Moderne Technik hilft Polizei

0
1120
Der Staatssekretär im bayerischen Innenministerium, Gerhard Eck, lobte die Vorzüge moderner Technik für die Polizei. (Foto: BS/Feldmann)

Fortschrittliche Technologien unterstützen die bayerische Polizei massiv bei der Bewältigung ihrer täglichen Aufgaben. So würden unter anderem Videobeobachtungssysteme und Bodycams den Beamten erheblich helfen. Das erklärte der Staatssekretär im Münchner Innenministerium, Gerhard Eck.

Auf dem Polizeitag des Behörden Spiegel und der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in der bayerischen Landeshauptstadt kündigte er zudem an, dass die Polizei die Videoüberwachung im Freistaat ausbauen werde. Dies werde allerdings nur dort erfolgen, wo es für die Sicherheit der Bürger erforderlich ist.

Mit Blick auf die Körperkameras, die künftig landesweit im Einsatz sein werden, meinte Eck, dass sie sich aufgrund ihrer eindeutig deeskalierenden Wirkungen bewährt hätten. Ihr Einsatz trage objektiv zum Schutz der Beamten bei und erleichtere die Ahndung und Aufklärung von Straftaten. Gleiches gelte für die Bilder aus der biometrischen Gesichtserkennung, die derzeit massiv ausgebaut werde.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here