Dezentrales Ausbildungsprogramm für Feuerwehren angelaufen

0
555
Das Angebot des Ausbildungsprogramms soll auf den ganzen Freistaat ausgeweitet werden. (Foto: blickpixel, pixabay.com)

In Sachsen ist ein dezentraler Pilotlehrgang für Leiter einer Freiwilligen Feuerwehr gestartet. Damit wurde erstmals außerhalb der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Nardt geschult.

Hintergrund sei die starke Auslastung der Schule. Im Jahr 2019 gingen über 14.000 Anmeldungen auf 5.000 Plätze ein. Zwar sei eine Erhöhung auf 8.000 Lehrgangsplätze geplant, aber um eine weitere Entlastung zu gewährleisten, sollen Schulungen für angehende Gruppen- und Zugführer sowie Wehrleiter bei den Landkreisen vor Ort angeboten werden. Dafür wurden schon fünf neue Stellen für Lehrpersonal geschaffen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here