Ernstfall Einsatz für das ITBtl 293

0
1463
Wappen des ITBtl 293 (Grafik: BS/Bundeswehr)

Seit mittlerweile 18 Jahren leisten Soldaten der Bundeswehr Dienst in Afghanistan. Aktuell beteiligt sich an diesem Einsatz das Informationstechnikbataillon (ITBtl) 293 aus dem oberbayerischen Murnau am Staffelsee.

Seit Ende 2019 fungiert das Bataillon als Haupttruppensteller im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) für die NATO-Mission “Resolute Support”. Mit einem feierlichen Appell am Murnauer Kultur- und Tagungszentrum verabschiedete der Kommandeur des ITBtl 293, Oberstleutnant Marc Richter, seine IT-Profis an den Hindukusch. Diese Kräfte sind für Einsatz, Betrieb und Wartung der IKT verantwortlich. Dazu zählen u.a. die Verbindung vom Einsatzland nach Hause sowie die Kommunikation im Einsatzland sicherzustellen. Lokale Netzwerke werden aufgebaut bzw. gewartet sowie IT-Services (hierzu gehören z.B. geschützte Telefonie, Datennetze u.v.m.) werden für alle deutschen Kräfte und multinationale Partner im Verantwortungsbereich bereitgestellt. Umfangreiche taktische Kommunikations- und Führungssysteme werden durch die Murnauer betrieben und überwacht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here