Neue Löschfahrzeuge für Niedersachsen

0
489
Der Gesamtwert der zwölf Fahrzeuge betrug 2,5 Millionen Euro. (Foto: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport)

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) übergab zwölf Löschfahrzeuge Katastrophenschutz (LF-KatS) an das Land Niedersachsen. Die neuen Fahrzeuge sollen die Kapazitäten bei der Bekämpfung von Vegetationsbränden und Hochwasser verstärken.

Die LF-KatS ersetzen ausgesonderte Fahrzeuge des Bundes, die in Niedersachsen im Einsatz waren. Über neue Zugänge können sich die Feuerwehren in Braunschweig, Emden, Göttingen, Goslar, Hannover, Munster, Nienburg, Nordenham und Rinteln freuen. Das Einsatzgebiet des neuen Geräts wird nicht regional beschränkt sein, sondern sich über ganz Niedersachen und die Landesgrenzen hinweg erstrecken.

Die Übergabe ist Teil der Verteilung von über 300 Fahrzeugen des Bundes an die Länder als Ergänzung des Katastrophenschutzes. Bei den LF-KatS handelt es sich um Mercedes-Benz Atego 1327 AF mit einem Aufbau für die Brandbekämpfung im Zivilschutzfall. Die Kosten pro Wagen liegen bei 223.000 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here