Geobasisdaten in Brandenburg nun frei verfügbar

0
458
Als sechstes Bundesland hat auch Brandenburg die Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung frei zugänglich gemacht. (Foto: Pixonaut, pixabay.com)

Digitale Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung des Landes Brandenburg stehen jetzt allen Anwendern kostenfrei zur Verfügung. Das Angebot umfasst mehr als dreihundert digitale Datensätze und -dienste. Dazu gehören zum Beispiel hochauflösende Luftbilder, Karten von Straßen, Grundstücken oder ganzer Landschaften. Das Angebot ergänzt die seit März 2019 bereits kostenfrei bereitgestellten Bodenrichtwerte und Grundstücksmarktberichte.

Das Kabinett des Landes Brandenburg hat im Februar 2019 die kostenfreie Bereitstellung und Nutzung von Geobasisdaten des Landes auf den Weg gebracht. Der Landtag hat daraufhin im Juni 2019 die Änderung des Brandenburgischen Vermessungsgesetzes beschlossen.

Nach Hamburg, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Sachsen ist Brandenburg das sechste Bundesland mit kostenfreien Geobasisdaten. Die Geobasisdaten sind für alle Zwecke anwendbar – sowohl zum privaten wie auch kommerziellen Gebrauch.

Die Geobasisdaten können als digitale Datensätze und webbasierte Geodienste über das Internetportal “Geobroker” der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) unter geobroker.geobasis-bb.de kostenfrei abgerufen werden. Über das vollständige Spektrum amtlicher Geobasisdaten informiert die LGB auf ihrer Homepage geobasis-bb.de.

Mit diesem und ähnlichen Themen beschäftigt sich auch der Behörden Spiegel newletter E-Government.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here