Autofreie Innenstadt fördern

0
507
Die Stadt Bamberg will den Autoverkehr in der gesamten Innenstadt reduzieren. (Foto: BS/ geoworld, pixabay.com)

Ab dem 1. März stellen die Stadtwerke Bamberg (STWB) zwei große Park-and-Ride-Angebote (P+R) kostenlos zur Verfügung. Autofahrer können dann auf den Anlagen in der Kronacher Straße und am Heinrichsdamm gratis parken und mit den P+R-Buslinien ebenfalls kostenlos in die Innenstadt fahren. Ziel ist die langfristige Reduktion des Individualverkehrs, wie der Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke Bamberg, Oberbürgermeister Andreas Starke, ankündigt.

Jährlich wird das Angebot die Stadtwerke 480.000 Euro kosten, die durch Einsparungen an anderen Stellen gegenfinanziert werden. Auf den Anlagen stehen Berufstätigen sowie Besuchern der Innenstadt insgesamt 1.200 kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Von dort fahren auf direktem Weg P+R-Shuttlebusse zum Zentralen Omnibus Bahnhof (ZOB). Morgens sollen die Linien im 10-Minuten-Takt fahren, zu den Geschäftsöffnungszeiten im 15-Minuten-Takt. In den Abend- und Nachtstunden werden die Nachtbuslinien 935 und 936 an den P+R-Parkplätzen halten. Starke betont: “Das kostenlose Busangebot ist ein geeigneter Anreiz, der gut angenommen wird. Wir setzen auf Angebote und nicht auf Verbote. Klar ist, dass mehr Autos am Stadtrand parken sollen. Damit schonen wir das Welterbe und schützen die Umwelt.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here