BAMF ist wichtiger Baustein

0
964
Sieht seine Behörde als wichtigen Baustein der deutschen Sicherheitsarchitektur: Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Dr. Hans-Eckard Sommer. (Foto: BS/Giessen)

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist inzwischen ein zentrales Element der deutschen Sicherheitsarchitektur. Denn sowohl Asyl als auch die Rückkehr in die Heimatländer habe viel mit der Durchsetzung des Rechtsstaates zu tun. Das unterstrich der Präsident der Behörde Dr. Hans-Eckard Sommer.

Zudem berichtete er, dass die korrekte Identitätsfeststellung im Asylverfahren weiterhin eine große Herausforderung sei, da es viele Täuschungsversuche gebe. Hier helfe die Digitalisierung, u.a. durch den Einsatz von Programmen zur richtigen Namenstranskription. Derartige Unterstützung erhöhe auch die Akzeptanz von Asylentscheidung.

Weitere Herausforderungen für das BAMF, das sich selbst als Sicherheitsbehörde versteht, auch wenn es offiziell keine ist, seien Widerrufsverfahren und der weiterhin hohe Druck durch Sekundärmigration in Europa, berichtete Sommer auf dem Vorabendempfang zum Europäischen Polizeikongress Dieser fand bereits zum 13. Mal in der rumänischen Botschaft statt. Der rumänische Botschafter in Deutschland, Emil Hurezeanu, betonte dabei, dass es in Europa noch mehr Zusammenarbeit geben müsse.

Begrüßte die Teilnehmer des diesjährigen Vorabendempfangs zum Europäischen Polizeikongress: der rumänische Botschafter in Deutschland, Emil Hurezeanu. (Foto: BS/Giessen)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here