Hessen prüft Rückkehr in TdL

0
624
Ein Wiedereintritt Hessens in die Länder-Tarifgemeinschaft ist unwahrscheinlich. (Foto: nathaliemeyer0, pixabay.com)

Die Landesregierung Hessens prüft eine Rückkehr in die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). In Frage käme dieser Schritt aber nur, wenn dabei die Vorteile des Hessentarifs erhalten blieben. In seiner Antwort auf eine diesbezügliche Kleine Anfrage aus der SPD-Landtagsfraktion, erklärte Innenstaatssekretär Dr. Stefan Heck (CDU), der Hessentarif sei für die Beschäftigten grundsätzlich günstiger als der TdL-Flächentarif. Landesbedienstete würden von 150 Vorteilen profitieren, so vom kostenlosen Landesticket für Nah- und Regionalverkehr. Eine Rückkehr würde eine Integration dieser Vorteile in den TdL-Flächentarif erfordern. Ob das möglich ist, sei durch die TdL-Mitgliederversammlung zu klären.

Hessen war 2004 als einziges Land aus dem Arbeitgeberverband ausgeschieden und verhandelt seitdem einen eigenen Tarifvertrag für Landesbeschäftigte.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here