Überstunden bei der bayerischen Polizei

0
673
Zum Vorjahresstichtag, dem 30. November 2018, betrug der Überstundenstand der bayerischen Polizei 2.126.236 Stunden. (Foto: Foto-Rabe, pixabay.com)

Die Arbeitsbelastung der bayerischen Polizeibeamten ist weiterhin auf hohem Niveau. Im vergangenen Jahr stieg der Überstundenstand erneut. Zum Stichtag, dem 30. November 2019, betrug er 2.305.104 Stunden. Damit leisteten die Beamten 8,4 Prozent mehr Überstunden als im Vorjahreszeitraum.

Im Durchschnitt entfielen auf jeden Beamten 72 Überstunden, die nicht ausgezahlt oder durch einen Freizeitausgleich abgegolten wurden. Dies soll aber in Zukunft jedoch verstärkt geschehen. Im Haushaltsjahr 2019 wurde nur 139.592 Überstunden durch Vergütung abgebaut. Des Weiteren sollen zusätzliche Stellen bei der bayerischen Polizei der hohen Arbeitsbelastung entgegenwirken.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here