Diehl Defence auf der Singapore Air Show

0
1615
Ein Hägglunds BvS 10 mit dem Flugabwehrsystem IRIS-T SLS ("Surface-Launched Short Range") (Foto: BS/Portugall)

Die Diehl Defence GmbH & Co. KG zeigte auf der Singapore Air Show Mitte Februar, welche Möglichkeiten modulare Systemlösungen der bodengebundenen Luftverteidigung bieten, um individuelle Anforderungen verschiedener Streitkräfte zu erfüllen.

Mit dem Lenkflugkörper IRIS-T präsentierte das deutsche Technologieunternehmen nicht nur eine moderne Luft-Luft-Bewaffnung für Kampfflugzeuge, sondern auch eine Multi-Funktionswaffe, die sich auch im Boden-Luft-Einsatz bewährt hat.

Erwartungen der Marine will Diehl mit der zukünftigen U-Boot-Bewaffnung IDAS (“Interactive Defence and Attack system for Submarines”) erfüllen, die erstmals eine effektive Abwehr der U-Jagd aus der Luft bieten soll.

Die weitreichende Wirkung der Schiffsartillerie soll mit der präzisionsgelenkten Munitionsfamilie mit vergrößerter Reichweite “Vulcano”, die Diehl gemeinsam mit dem italienischen Partner Leonardo entwickelt, eine neue Qualität hinsichtlich Reichweite und Präzision erhalten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here