Digitales Bayern hat viel vor

0
773
Die bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, möchte den Freistaat digitaler machen. Wie das gelingt, verrät sie im Podcast Public Sector Insider. (Foto: BS/Dombrowsky)

Die bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, stellt im Interview die Marschroute für ein digitales Bayern auf. Welche Verwaltungsdienstleistungen schon Ende des Jahres online sind, verrät sie im Public Sector Insider. Außerdem geht es im Kommentar um die Verschandelung der Innenstädte durch geparkte Autos und abgestellte Fahrräder. Das Krankenhaussterben in den Kommunen wird im Podcast aufgegriffen.

Schließungen, Fusionen, Versorgungsengpässe und hohe Investitionsbedarfe machen den Kliniken in den Kommunen stark zu schaffen. Wie man die Infrastruktur der Hospitäler stärkt, wird recherchiert.

Gebt mir meine Innenstadt zurück

Der historische Kern einer Stadt ist oftmals ihr Aushängeschild. Geparkte Autos und abgestellte Fahrräder verschandeln das ästhetische Ensemble. Warum Innenstädte sich gegen die zunehmende “Verkehrsraumverschandelung“ wehren sollten, wird kommentiert.

Behördenwissen zum Reinhören

Der Public Sector Insider erscheint jeden Dienstagmittag. Zu finden ist er auf der Webseite des Behörden Spiegel. Dort steht er zum Download bereit (https://www.behoerden-spiegel.de/podcast/) und ist auch auf den gängigen Streamingdiensten wie u.a. Apple, Spotify, Deezer und podcast.de erhältlich. Mit rund 15 Hörminuten ist er genau das richtige Format, um zwischen zwei Meetings oder in der Mittagspause News aus dem Public Sector zu erfahren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here