Neue Fahrzeuge für Bayern

0
920
Insgesamt sollen durch den Bund 300 Löschgruppenfahrzeuge an die Länder verteilt werden. (Foto: BS/Klawon)

Der Freistaat Bayern erhielt elf neue Feuerwehrfahrzeuge vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Die Verteilung von Löschgruppenfahrzeug 20 für den Katastrophenschutz (LF KatS) geschieht im Rahmen der ergänzenden Ausstattung des Katastrophenschutzes der Länder durch den Bund.

Die Feuerwehren in Adelzhausen (Landkreis Aichach-Friedberg), Trostberg (Landkreis Traunstein), Grünenbach (Landkreis Lindau), Großhabersdorf (Landkreis Fürth), die Landkreise Freyung-Grafenau und Altötting sowie die Städte Landshut, Nürnberg wurden mit je einem LF KatS bedacht. Die Stadt München kann sich über drei Fahrzeuge dieser Art freuen. Bei den LF-KatS handelt es sich um Mercedes-Benz Atego 1327 AF mit einem Aufbau für die Brandbekämpfung im Zivilschutzfall. Die Kosten pro Wagen belaufen sich auf 223.000 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here