Virus trifft Militärübung

0
939
Bei der Übung "Defender Europe 20" sollten sich geplant rund 37.000 Soldaten aus rund 18 NATO-Staaten beteiligen. (Foto: Bundeswehr, Roland Alpers)

Nach der Absage von Messen und der Schließung von Schulen erfordert die Ausbreitung des Coronavirus weitere Maßnahmen. Der Umfang der zurzeit stattfindenden Militärübung “Defender Europe 20” soll stark reduziert werden. Von den geplanten 20.000 US-amerikanischen Soldaten werden sich nun nur noch rund 5.500 Soldaten, die bereits in Europa sind, beteiligen.

Des Weiteren soll auch kein zusätzliches Material von den USA nach Europa verlegt werden. Die deutsche Unterstützung im Rahmen der Übung soll weiterhin durch das Kommando Streitkräftebasis der Bundeswehr (SKB) sichergestellt werden und orientiert sich an den Anforderungen der beteiligten US-Streitkräften. Die Reduzierung des Truppenumfangs beuge einer weiteren Verbreitung des Virus vor und gewährleiste die Einsatzbereitschaft der eigenen und verbündeten Streitkräfte.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here