“Lower Tier Air and Missile Defense Sensor”

0
250
Ein maßstabsgetreues Radar-Modell des “Lower Tier Air and Missile Defense Sensors” (LTAMDS) (Foto: BS/Raytheon)

Die Raytheon Company hat den Bau der ersten Radarantennenanlage für den “Lower Tier Air and Missile Defense Sensor” (LTAMDS) der US-Armee abgeschlossen. Die Arbeiten wurden nach Unternehmensangaben in weniger als 120 Tagen abgeschlossen, nachdem die US-Landstreitkräfte den entsprechenden Auftrag erteilt hatten. Mit dem LTAMDS-Radar der nächsten Generation sollen fortgeschrittene Bedrohungen wie z. B. Hyperschallwaffen auch noch auf kurzer Distanz bekämpft werden können.

Die neu gebaute Primäranlage, die von ähnlicher Größe wie die bisherigen “Patriot”-Radaranlagen ist, soll allerdings mehr als doppelt so leistungsfähig sein. Die Anlage nutzt zur beschleunigten Herstellung fortschrittliche Design- und Konstruktionstechniken, um das Programm zur dringenden Materialfreigabe durch das amerikanische Heer einzuhalten.

Mehr Infos zur Wehrtechnik auf issuu.com (S. 49).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here