Verkehrssicherheit wird gestärkt

0
504
Beim Abbiegen von Lastkraftwagen (Foto) kommt es – vor allem in Städten – immer wieder zu schweren, teilweise sogar tödlichen Unfällen. (Foto: BS/Erika Hartmann, www.pixelio.de)

In Berlin hat der Senat ein Förderprogramm für Abbiegeassistenzsysteme von Lastkraftwagen beschlossen. Dadurch soll die Verkehrssicherheit in der Bundeshauptstadt verbessert werden. Denn nicht nur dort kommt es immer wieder zu schweren LKW-Unfällen.

Unterstützt werden in Berlin aktive Unternehmen sowie freiberuflich oder gemeinnützig Tätige dabei, durch eine freiwillige Nachrüstung ihrer Bestandsfahrzeuge mit Abbiegeassistenzsystemen Unfällen vorzubeugen. Gefördert werden die Anschaffung und der Einbau von Abbiegeassistenzsystemen in Lastkraftwagen ab einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 Tonnen. Förderfähig ist nur Technik, die über ein Kamera-Monitor-System inklusive eines optischen oder akustischen Warnsignals verfügt. Dabei handelt es sich um das sicherste, aktuell am Markt verfügbare System.

Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen) sagt: “Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen beim Abbiegen von Lastkraftwagen. Abbiegeassistenten sind eine wirksame Maßnahme, um solchen Unfällen vorzubeugen und damit insbesondere Radfahrende und zu Fuß Gehende besser zu schützen.” Bisher scheuten die Betreiber von Lastkraftwagen oft noch die Kosten für den Einbau von Abbiegeassistenten. Das Förderprogramm schaffe diesbezüglich einen starken finanziellen Anreiz, so die Ressortchefin.

Die Abwicklung des Förderprogramms erfolgt durch ein Tochterunternehmen der Investitionsbank Berlin.

Unfallvermeidung ist auch Thema auf dem “Bundeskongress Kommunale Verkehrssicherheit” des Behörden Spiegel am 26. und 27. Mai in Bonn. Weitere Informationen unter: www.kommunale-verkehrssicherheit.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here