Erster Digitaltag findet online statt

0
972
Bedingt durch COVID-19 findet der erste Digitaltag virtuell statt. (Foto: Digital für alle)

Um einer Ausweitung der Corona-Pandemie vorzugreifen, wurden bis auf Weiteres alle größeren Veranstaltungen abgesagt. Eine Ausnahme: der Digitaltag der Initiative “Digital für alle”. Doch soll das Event nicht als Präsenzveranstaltung, sondern im digitalen Raum stattfinden, wie die Veranstalter jetzt bekanntgaben.

Trotz Beeinträchtigungen des sozialen Lebens wird der Digitaltag unter dem Hashtag #digitalmiteinander am 19. Juni 2020 seine Premiere feiern – und zwar virtuell im Netz, das gaben die Veranstalter der Initiative “Digital für alle”, ein breites Bündnis von Organisationen aus Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und Öffentlichem Dienst, jetzt bekannt. Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um die COVID-19-Pandemie habe man sich für diesen Schritte entschieden. “Digitale Teilhabe ist in diesen Tagen wichtiger denn je. Gerade in der Corona-Krise können digitale Technologien einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, Menschen zusammenzubringen – und daran sollen ausnahmslos alle teilhaben können”, teilt die Projektleiterin des Digitaltags Anna-Lena Hosenfeld mit.

Das volle Spektrum der Digitalisierung

Die Veranstaltung soll eine Plattform bieten, um verschiedenste Aspekte der technologischen Wende zu beleuchten. Dazu zählen Chancen ebenso wie Herausforderungen und Risiken, die in einem breiten gesellschaftlichen Dialog angestoßen und vertieft werden sollen. Interessierte – gleichgültig, ob Privatperson, Verein, Unternehmen oder Öffentlicher Dienst – sind eingeladen, sich mit eigenen Aktionen und Online-Events zu beteiligen. Die eingebrachten Aktivitäten werden auf der Homepage www.digital-miteinander.de in thematischer Reihenfolge aufgelistet, um es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ermöglichen, sich ein individuelles Programm zusammenzustellen.

Derzeit sei noch nicht absehbar, ob kleinere Präsenzveranstaltungen im Rahmen des Events stattfinden werden. Sollte sich jedoch eine Besserung der gesundheitspolitischen Lage abzeichnen, schließe man kleinere Zusammenkünfte als Ergänzung des Online-Programms nicht aus, teilten die Veranstalter mit. Im Rahmen des Digitaltags wird außerdem der mit 20.000 Euro dotierte “Preis für digitales Miteinander” vergeben. Nach seiner Premiere am 19. Juni soll das Event jährlich stattfinden.

Weitere Informationen erhält man unter www.digitaltag.eu und www.digital-miteinander.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here