Michael Boddenberg neuer Hessischer Finanzminister

0
840
Michael Boddenberg wurde heute zum neuen Hessischer Finanzminister ernannt. (Foto: Staatskanzlei Hessen)

Michael Boddenberg wird neuer Hessischer Finanzminister. Ministerpräsident Volker Bouffier ernannte den bisherigen CDU-Fraktionsvorsitzenden heute in Wiesbaden zum Nachfolger von Dr. Thomas Schäfer, der am Samstag unter tragischen Umständen zu Tode gekommen war.

Anlässlich seiner Ernennung erklärte Boddenberg, er bedauere die Umstände seiner Amtsübernahme und habe großen Respekt vor dieser Aufgabe. “Wir müssen uns jetzt alle in die Pflicht nehmen lassen, um in dieser kritischen Situation den Menschen zu helfen und ihnen Zuversicht zu geben.” Aus diesem Grund nehme er die Herausforderungen, die jetzt auf ihn zu kommen, gerne an, so Boddenberg. Er und Bouffier würdigten nochmals den verstorbenen Finanzminister “als erfolgreichen, kompetenten und über die Ländergrenzen hinaus respektierten Finanzminister”. Man sei es Dr. Schäfer schuldig, seine Arbeit erfolgreich fortzusetzen, erklärten beide übereinstimmend.

Viel Erfahrung in der Landespolitik

Mit Michael Boddenberg (60) übernimmt ein erfahrender und renommierter Politiker das Ruder im Hessischen Finanzministerium. Das CDU-Mitglied gehörte von 1993 bis 1999 dem Magistrat der Stadt Frankfurt am Main als ehrenamtlicher Stadtrat an. Er ist seit 1999 Mitglied des Hessischen Landtages, war zwischenzeitlich von 2001 bis 2009 Generalsekretär der CDU Hessen sowie von 2004 bis 2009 Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Sein erstes Ministeramt übernahm Boddenberg im Jahre 2009 als Hessischer Minister für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes beim Bund. Zuletzt war er seit 2014 war er Vorsitzender der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag einer der zentralen Akteure der Politik der schwarz-grünen Landesregierung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here