Nürnbergs neuer OB

0
635
Marcus König (CSU) ist der neue Oberbürgermeister von Nürnberg. (Foto: CSU-Stadtratsfraktion Nürnberg)

Marcus König (CSU) tritt das Erbe von Ulrich Maly (SPD) als neuer Oberbürgermeister von Nürnberg an. Maly war zuvor seit 18 Jahren im Amt. Die CSU löst die SPD nun auch als stärkste Fraktion im Stadtrat ab.

Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen im ersten Wahlgang holte König in der Stichwahl 8.750 Stimmen mehr als sein SPD-Kontrahent Thorsten Brehm und setzte sich mit knapp 52 Prozent durch. Auch die Wahlbeteiligung lag bei rund 52 Prozent, wobei die Abstimmung ausschließlich per Briefwahl stattfand.

Der 39-jährige König ist seit 1998 in der CSU aktiv. Seit 2017 ist er CSU-Fraktionsvorsitzender im Nürnberger Stadtrat, in dem er seit 2018 Mitglied ist. Der gebürtige Nürnberger absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann und war dann als Finanzberater bei der Dresdner Bank tätig. Anschließend war König Filial- und Abteilungsdirektor bei der Commerzbank.

Einer seiner Vorschläge für Nürnberg: ein Nachhaltigkeitsbeirat für die städtische Politik, in den sich auch Bürgerinnen und Bürger, Umweltaktivisten oder Wirtschaftsfachleute einbringen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here