Festlegung durch Bundespolizei

0
534
Saisonarbeiter dürfen nun doch nach Deutschland einreisen. Allerdings quantitativ beschränkt und nur über den Luftweg, ankommend am Flughafen. (Foto: BS/Bundespolizei)

Die Bundesregierung rückt von dem strikten Einreiseverbot für ausländische Saisonarbeiter angesichts der Corona-Pandemie ab. Nun wird bis Ende kommenden Monats 40.000 Menschen aus dieser Personengruppe die Einreise nach Deutschland gestattet, allerdings nur auf dem Luftweg.

Welche Flughäfen dafür genutzt werden dürfen, bestimmt die Bundespolizei in Abstimmung mit den Bauernverbänden. Die Beschäftigten reisen dann auch nicht einzeln zur Arbeitsstätte weiter, sondern werden von ihren Arbeitgebern am Flughafen abgeholt. Zudem wird bei der Einreise eine von den Arbeitergebern veranlasste Gesundheitsüberprüfung durchgeführt. Die Ergebnisse sind dem örtlichen Gesundheitsamt zuzuleiten. Neuanreisende müssen in den ersten zwei Wochen strikt von den sonstigen Beschäftigten getrennt leben und arbeiten. Außerdem dürfen sie das Betriebsgelände nicht verlassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here