Attraktiv Digital

0
339
Im Interview sprach Dr. Ralf Kleindiek über eine medienbruchfreie Verwaltung. (Foto: BS/Giessen)

Die Digitale Verwaltung tut sich in Deutschland bislang schwer. Wie bürgerfreundliches E-Government aussehen sollte und ob es dazu auf Bundesebene ein Digitalministerium braucht, erklärt Dr. Ralf Kleindiek, Director bei der Boston Consulting Group, im Podcast-Interview mit Public Sector Insider. In der Corona-Krise müssen manche Beschaffungen möglichst sofort getätigt werden – das gilt in besonderem Maße für Schutzausrüstung. Wir erörtern die Auswirkungen auf entsprechende Vergaben der öffentlichen Hand.

Außerdem: Obwohl der Kohleabbau in Deutschland schon lange nicht mehr profitabel ist, wird der Ausstieg auch mit Blick auf den Erhalt der Arbeitsplätze in den Kohleregionen immer wieder hinausgezögert. Ein Kommentar zum schleichenden Ende einer “toxischen” Beziehung und den wirtschaftlichen Folgen.

Behördenwissen zum Reinhören

Der Public Sector Insider erscheint wöchentlich Dienstagmittag. Der Podcast steht auf der Webseite des Behörden Spiegel zum Download bereit und ist zudem auf den gängigen Streamingdiensten wie u.a. Apple, Spotify, Deezer und podcast.de erhältlich. In rund 15 Hörminuten liefert das kompakte Format interessante News und Hintergründe aus dem Public Sector.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu Corona-Streitfragen in der Umfrage im Behoerden.Blog – Die Ergebnisse werden in der nächsten Folge des Public Sector Insider veröffentlicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here