Neuer baden-württembergischer Landesbranddirektor

0
1196
Thomas Egelhaaf (44) ist neuer baden-württembergischer Landesbranddirektor. (Foto: BS/Innenministerium Baden-Württemberg)

Thomas Egelhaaf ist neuer Landesbranddirektor in Baden-Württemberg. Er folgt auf Volker Velten. Der 44-Jährige ist seit Anfang April Leiter des Referats “Feuerwehr und Brandschutz” in der Abteilung “Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement” des Stuttgarter Innenministeriums.

Egelhaaf trat bereits im Alter von zwölf Jahren in die Stuttgarter Jugendfeuerwehr ein. Er studierte in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Bauingenieurwesen. Anschließend war Egelhaaf im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes tätig. 2002 begann er das Brandreferendariat beim Land Baden-Württemberg. Ausbildungsabschnitte führten ihn unter anderem zu den Feuerwehren Bochum, Lübeck, Berlin und Wuppertal sowie ins hessische Innenministerium. Egelhaaf war auch bereits als Ausbilder an der baden-württembergischen Landesfeuerwehrschule sowie als Bezirksbrandmeister im Regierungspräsidium Freiburg tätig. Vor seiner Berufung zum Referatsleiter im Stuttgarter Innenministerium war Egelhaaf zuletzt zehn Jahre lang Leiter der baden-württembergischen Landesfeuerwehrschule. Er lebt im Landkreis Karlsruhe.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here