Garbsen digital für Groß und Klein

0
495
Die Stadt Garbsen hat digitale Angebote entwickelt, um die Großen zu informieren und die Kleinen zu beschäftigen. (Foto: MariusMB, pixabay.com)

Die niedersächsische Stadt Garbsen hat ihre eigene App entwickelt, um die Bevölkerung zu informieren. Diese ist ab sofort kostenlos für Android- und Apple-Geräte verfügbar und bietet tagesaktuelle Neuigkeiten aus dem Rathaus.

Die Stadt-Garbsen-App bietet künftig zusätzlich zur städtischen Internetseite aktuelle Informationen der Stadtverwaltung. Mit dem Unterschied, dass bislang aktiv danach gesucht werden musste. Per installierter Push-Funktion erhalten Nutzer der App eine Nachricht auf das Handy oder Tablet, sobald es neue Meldungen gibt: tagesaktuelle Neuigkeiten und täglich etwa die aktuellen Zahlen und Informationen zum Corona-Virus.

Die App informiert ebenfalls über Baustellen, Veranstaltungen, geänderte Sitzungstermine und abweichende Öffnungszeiten. Derzeit stehe aber die Corona-Pandemie im Mittelpunkt der Berichte, heißt es aus dem Rathaus. Die Informationen aus Stadtverwaltung, städtischen Einrichtungen und Inhalten zum Bürgerservice werden täglich aktualisiert.

Auch für die Kinder hat sich die Stadtverwaltung etwas einfallen lassen; nicht um zu informieren, aber zum Zeitvertreib. Die Abteilung Jugend und Integration bietet verschiedene virtuelle Angebote: Unter dem Motto “Wir bauen Garbsen” können sich Jungen und Mädchen zwischen zehn und 14 Jahren ab dem 27. April an einem Online-Minecraft-Projekt beteiligen. Ein weiteres Online-Angebot wird in Kooperation mit dem Team Jugend- und Familienbildung der Region Hannover angeboten. Zweimal die Woche können Kinder und Jugendliche beim kostenlosen Onlinespiel Minetest gemeinsam Häuser und Gebiete erschaffen. Beides nach vorheriger Anmeldung per Mail.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here