Dr. Sütterlin-Waack folgt auf Grote

0
793
Dr. Sabine Sütterlin-Waack (62) wird neue schleswig-holsteinische Innenministerin. Sie war bisher Landesjustizministerin und folgt auf den zurückgetretenen Hans-Joachim Grote.(Foto: BS/Peter Frank)

Dr. Sabine Sütterlin-Waack (CDU) wird neue Innenministerin Schleswig-Holstein. Sie tritt die Nachfolge Hans-Joachim Grotes (ebenfalls CDU) an. Dieser war zurückgetreten.

Grund hierfür soll ein Schriftwechsel Grotes, der zuvor Norderstedter Oberbürgermeister gewesen war, mit einem Journalisten zu einem staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren gegen einen Beamten der Landespolizei gewesen sein. Dieser Schriftwechsel wurde Ministerpräsident Daniel Günther vorgelegt (CDU).

Dr. Sabine Sütterlin-Waack ist 62 Jahre alt. Sie war zuletzt schleswig-holsteinische Justizministerin. Von 2013 bis 2017 war die studierte Juristin und Rechtsanwältin Mitglied des Deutschen Bundestages. Dort war sie ordentliches Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Seit 2013 ist Sütterlin-Waack auch stellvertretende Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein. Von 2011 bis 2017 war sie ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Lürschau. Von 2009 bis 2013 war Sütterlin-Waack Mitglied im Kreistag des Kreises Schleswig-Flensburg.

Nachfolger Sütterlin-Waacks als schleswig-holsteinische Justizminister wird der CDU-Landtagsabgeordnete Claus Christian Claussen. Der 59-Jährige ist derzeit noch Innenpolitischer Sprecher seiner Fraktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here