Noch keine Betriebsabnahme?

0
335
Auf dem Berliner Messegelände (Foto) ist in kurzer Zeit ein Corona-Behandlungszentrum entstanden. Ob dieses jedoch tatsächlich bereits betriebsfertig ist, bleibt derzeit noch strittig. (Foto: Metro Centric, CC BY 2.0, www.flickr.com)

Es ist offenbar fraglich, ob das Corona-Behandlungszentrum auf dem Berliner Messegelände trotz Eröffnung tatsächlich bereits betriebsbereit ist. Die Senatsgesundheitsverwaltung geht davon aus. Der Gesundheitsstadtrat des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, dessen Gesundheitsamt für die Abnahme zuständig ist, widerspricht.

Die Betriebsabnahme soll Stadtrat Detlef Wagner (CDU) zufolge erst in der kommenden Woche stattfinden. Auch soll das Behandlungszentrum noch nicht vollständig ausgestattet sein. Besondere Aufmerksamkeit will die zuständige Amtsärztin darauf legen, dass alle bis zu 1.000 Mitarbeiter, die dort im Ernstfall Patienten behandeln würden, auch tatsächlich infektionssicher arbeiten können. In dem Zentrum sollen zunächst bis zu 500 Corona-Infizierte behandelt werden können. Eine Ausweitung ist geplant. Das Zentrum soll aber nur als Reserve für den Fall dienen, dass die Krankenhauskapazitäten in Berlin erschöpft wären.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here