Dortmund testet Quarantäne-App

0
598
Mit "Gesa" können Betroffene täglich digital ihren Gesundheitsstatus erfassen. (Foto: DariuszSankowski, pixabay.com)

Eine in Dortmund entwickelte App soll Gesundheitsämtern zukünftig die Erfassung des Quarantäne-Status erleichtern. Das IT-Unternehmen Materna Information & Communications hat “GESA” – die GesundheitsStatus App mit Unterstützung des Dortmunder Gesundheitsamtes entwickelt. Die Behörde wird die App auch als erste einsetzen.

Die Lösung für Gesundheitsämter besteht aus zwei Komponenten: der App, die betroffene Patientinnen und Patienten auf ihrem Smartphone installieren, sowie einer Web-Applikation (Q-Web), mit der die Mitarbeitenden im Gesundheitsamt sämtliche Quarantäne-Fälle verwalten. Patienten können per App selbstständig ihren täglichen Gesundheitsstatus melden. Ein intuitiver Fragebogen erfasst dabei alle relevanten Daten und Entwicklungen wie Körpertemperatur, eventuelle Atemprobleme oder Geschmacksverlust als Leitsymptome. Die Gesundheitsämter verwalten alle verschlüsselt und anonymisiert einkommenden Daten in einer Web-Applikation (Q-Web). Zudem wurden die zuvor auf Papierbasis erfassten Fragebögen digitalisiert und eingepflegt.

Anfang Juni soll die fertige App an den Start gehen. Zwei Monate lang hatte Materna in enger Abstimmung mit dem Dortmunder Gesundheitsamt an der Entwicklung der App gearbeitet. GESA ist für Android und kurzfristig für iOS verfügbar, herunterladen kann sie theoretisch jeder, nutzen aber nur, wer einen Quarantänebescheid hat. Mit der Quarantäneverfügung erhalten Patientinnen und Patienten vom Gesundheitsamt künftig auch eine Identifikationsnummer (ID) und gesondert eine PIN, mit der sie sich für die Nutzung der App freischalten können. “Selbstverständlich ist die Nutzung der App nicht verpflichtend. Und auch wer die App nutzt, kann sich weiterhin telefonisch beim Gesundheitsamt melden – der persönliche Kontakt ist damit nicht ausgeschlossen”, erklärt Dr. Renken, Leiter des Gesundheitsamtes Dortmund.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here