Wenig Interesse an Corona-App

0
611
Mit 42 Prozent liegt das Interesse an der Corona-App deutlich unter dem von Experten veranschlagten Wert von mindestens 50 Millionen registrierten Nutzern. (Foto: Pexels/pixabay.com)

Nach langen Diskussionen soll sie ab nächster Woche zur Verfügung stehen: die Corona-Warn-App der Bundesregierung. Doch wie steht es um die Bereitschaft in der Bevölkerung? Wie eine Meinungsumfrage im Auftrag des ARD-DeutschlandTrends ergeben hat, wären lediglich 42 Prozent aller Bundesbürger bereit, das App-Angebot zu nutzen.

Weniger als die Hälfte der Deutschen zeigt Bereitschaft, die Corona-Warn-App der Bundesregierung herunterzuladen, so die Ergebnisse einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap im Auftrag des ARD-DeutschlandTrends. 39 Prozent der Befragten gaben an, das Angebot der Regierung nicht nutzen zu wollen. Mit 16 Prozent gab jeder Sechste zu Protokoll, dass er kein Smartphone besitze, die App für ihn also grundsätzlich nicht in Frage komme.

Die Umfrage des Berliner Meinungsforschungsinstituts infratest dimap wurde für den Erhebungszeitraum vom 2. bis 3. Juni durchgeführt, wobei rund 1.000 Bundesbürger befragt wurden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here