Human Fire Wall: Wie man menschlichen Schwächen Paroli bietet

0
1062
Damit die Rechner geschützt bleiben, reicht nicht nur sichere Software aus. Datenschutz beginnt beim Mitarbeiter, der viel falsch machen kann. Den richtigen Umgang mit IT im Berufsalltag schult nun ein Webinar der Cyber Akademie am 2. Juli von 13:30 Uhr bis 16 Uhr. (Foto: rupixen, pixabay.com)

Awareness ist in aller Munde, denn die Sensibilisierung der Belegschaft entscheidet über Erfolg oder Misserfolg der betrieblichen Datenschutz-Maßnahmen. Ein Webinar der Cyber Akademie (CAK), dem Zentrum für digitale Souveränität, möchte Anfang Juli den sicheren Umgang mit informationstechnischen Geräten und Anwendungen veranschaulichen. Unter sachkundiger Expertise eines Human Factors-Spezialisten werden Trends und Innovationen vorgestellt.

Unser Dozent Dr. Werner Degenhardt, Kenner im Bereich Awareness, präsentiert den Teilnehmern, wie Sensibilisierungskampagnen für einen sicheren Umgang mit der IT erfolgreich gestartet werden können. Dabei geht er auf Schlüsselfaktoren des (in)korrekten Verhaltens sowie die Bedeutung der “Human Firewall” ein und nimmt die Teilnehmer im gesamten Webinar-Verlauf bei der Hand.

Wissen um Psychologie ist nützlich

Individualisierbare Pläne werden vorgestellt, die zeigen, dass Awareness kein Hexenwerk ist. Mit einer geeigneten Werbepsychologie, die der Dozent anreißt, soll das Verständnis über die Einbindung der Mitarbeiter in diesen Prozess wachsen. Ziel aller Maßnahmen soll schlussendlich die Steigerung der Qualität des Datenschutzes sein.

Wer sich für dieses und weitere Seminare der CAK interessiert, kann sich hier informieren und anmelden. Welche Hardware-Voraussetzungen man mitbringen muss, ist dort auch zu entnehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here