Was kann Cloud Computing? Antworten gibt’s im Webinar!

0
727
Auf welche Wolke soll man setzen? Ein virtuelles Seminar der Digitaler Staat Online-Akademie geht auf IT-Sicherheit bei Cloud-Lösungen ein und vermittelt wertvolle Tipps für die Praxis. (Foto: pcdazero, pixabay.com)

In Unternehmen und Behörden fallen täglich große Datenmengen an, die die Serverkapazitäten erheblich unter Druck setzen. Oftmals ist es das einzige Mittel, um seine Festplatten zu entlasten, seine Daten in einer Cloud outzusourcen. Cloud Computing ist populär, doch wie sicher sind wichtige Dokumente und Geschäftsgänge in der fragilen Sphäre gespeichert? Ein Webinar unserer Akademie auf www.digitaler-staat.online offeriert am 25. Juni Lösungen, um Sicherheitsrisiken einzudämmen und Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Wer permanent auf digitale Wolken zur Datenspeicherung setzt, ohne Vorsicht walten zu lassen, gibt sich in Gefahr. Denn ohne IT-Security können viel zu leicht Daten abgegriffen und das Unternehmen ausspioniert werden. Deshalb braucht es einen Masterplan, und man muss kein Mastermind sein, um die Vorteile des sicheren Cloud Computings für sich zu entdecken. Damit das aber gelingt, werden im Webinar verschiedene Cloud-Modelle vorgestellt (Public, Private, Community, Hybrid). Es wird auf Verantwortlichkeiten in Cloud-Diensten eingegangen und Strategien zur Minimierung von Sicherheitsrisiken dargelegt.

Wo findet man Antworten?

Wer sich für das Seminar anmelden möchte, das am 25. Juni von 9:30 Uhr bis 12 Uhr läuft, kann das auf der Präsenz von Digitaler Staat Online tun. Auch zu den Hardwarevoraussetzungen können Infos eingeholt werden. Der User kann sich ebenfalls über weitere Webinare informieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here