Keine Kontaktbeschränkungen in Berlin mehr

0
285
Die Abstandsregeln sollen trotz der Aufhebung der Kontaktbeschränkung beibehalten werden. (Foto: Gerd Altmann, pixabay.com)

Nach Thüringen und Brandenburg hat nun auch Berlin die Kontaktbeschränkungen aufgehoben. Darauf hat sich nun der Berliner Senat geeinigt. Es dürfen sich nach Veröffentlichung der neuen Infektionsschutzverordnung wieder beliebig viele Personen aus verschiedenen Haushalten treffen.

Die neue Infektionsschutzverordnung wird die bisherige SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung (EindmaßnV) ersetzen. Bisher durften sich nur maximal fünf Personen oder Personen aus maximal zwei Haushalten treffen. Zudem lockerte der Senat die Beschränkungen für den Einzelhandel. Pro Kunde müssen nun nur noch zehn Quadratmeter Verkaufsfläche vorgehalten werden. Zuvor waren es noch 20 Quadratmeter Verkaufsfläche. Außerdem wird die Teilnehmerzahl für Veranstaltungen schrittweise erhöht. Die Obergrenze für die Teilnehmerzahl liegt mit der neuen Infektionsschutzverordnung zunächst bis zum 31. Juli bei 300.

Abstandhalten bleibt Gebot der Stunde

Während in Sonderfällen die Abstandsregel von 1,5 Metern aufgehoben wurde, besteht die Regel generell jedoch weiter. Dort wo der Abstand eingehalten werden kann, soll die Grundregel bestehen bleiben. Aufgrund einer möglichen Verbreitung der Corona-Viren durch Aerosole, also winzige Teilchen in der Luft, die durch das Ausatmen entstehen, sind beispielsweise Tanzveranstaltungen in geschlossenen Räumen weiterhin verboten. Ebenso untersagt bleibt der Betrieb von Saunen, Dampfbädern oder ähnlichem.

Außerdem verständigte sich der Senat auf ein Bußgeld bei der Missachtung der Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr, an Flughäfen und Bahnhöfen, im Einzelhandel sowie in Pflegeeinrichtungen. Die Höhe des Bußgeldes kann zwischen 50 und 500 Euro liegen. Innensenator Andreas Geisel (SPD) kündigte dazu an, dass die Berliner Polizei an Schwerpunkten die Maskenpflicht kontrollieren werde.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here