European Green Cities Award

0
927
Mit dem European Green Cities Award werden Projekte gesucht, die mehr Grün in die Städte bringen. (Foto: michalhlavac204, pixabay.com)

Im Herbst 2020 wird erstmalig der European Green Cities Award verliehen. Im Rahmen der EU-Kampagne “Grüne Städte für ein nachhaltiges Europa” wird Ende des Jahre ein europäisches Projekt aus dem Bereich grüne Infrastruktur ausgezeichnet, das einen Mehrwert für die Stadtbewohner und die Umwelt schafft.

Ab sofort sind alle Städte, Gemeinden, Landschaftsarchitekturbüros, Planer etc. aufgerufen, sich mit ihren Projekten, die Städte grüner, lebenswerter und nachhaltiger machen, zu bewerben. Diese sollen in den vergangenen fünf Jahren fertig gestellt worden sein. Voraussetzung ist ein Mehrwert für Mensch und Umwelt – wie etwa ein Beitrag zu Biodiversität, zu Gesundheit und Wohlbefinden oder zu Aspekten von Umweltgerechtigkeit und Klimaschutz. Die Projekte sollten idealerweise eine “Nachahmerwirkung” haben, bzw. sollte eine Übertragbarkeit durch eine verhältnismäßig einfache Reproduzierbarkeit gegeben sein.

Im EU-Programm “Grüne Städte für ein nachhaltiges Europa” arbeiten aktuell Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die Niederlande zusammen. Nach Abschluss der Bewerbungsphase wird von jedem teilnehmenden Land je ein nationales Projekt ausgewählt und bei der internationalen neunköpfigen Jury eingereicht. Diese wählt einen Gewinner aus, der Ende September/Anfang Oktober bekannt gegeben wird. Bewerbungsschluss für die Projekte, die in o.g. Ländern angesiedelt sein müssen, ist der 30. Juli 2020.

Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier. Ansprechpartner für Teilnehmer aus Deutschland ist der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. unter: GreenCity@gruen-ist-leben.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here